Bewegungsmedizin

Fitnesstraining

Im Fitnesstraining geht es darum, deine körperliche sowie geistige Leistungsfähigkeit zu erhöhen. Altbewährte Methoden als auch neuste Erkenntnisse stehen in Kombination mit den von mir entwickelten „Hole in One“ und „Cramp-System“. Hierbei ist mir die sinnvolle und anwenderfreundliche Verknüpfung von Theorie und Praxis im Sinne einer praxisorientierten Theorie sowie einer theoriebasierten Praxis wichtig.

Meine persönlichen Erfahrungen, aus über 20-Jahren Training und Betreuung von Sportlern verschiedenster Sportarten, bringen dich an dein Ziel. Hierbei ist es völlig egal ob du einfach nur fit werden oder dich konkret auf einen Wettkampf vorbereiten möchtest.

Präventionssport nach § 20 SGB V

Präventionssport bietet die Möglichkeit durch gezielte Programme Krankheiten vorzubeugen. Die Krankenkassen bezuschussen hierbei auf rechtlicher Grundlage diverse Maßnahme. zur Durchführung verschiedenster Programme wurde ich bei der Zentralen Prüfstelle Prävention gelistet. Für Nordic Walking absolvierte ich meine Ausbildung und Prüfung beim Verband der Nordic Walking Schulen (VDNOWAS).

Rehabilitationssport NACH §44 SGB IX

Rehabilitationssport dient dem Ziel, die Patienten auf Dauer in das Arbeitsleben und in die Gesellschaft wieder einzugliedern. Es ist hierbei gesetzlich verankert und wird zeitlich befristet von den Rehabilitationsträgern (u.a. Krankenkassen) finanziert. Als Fachübungsleiter für Orthopädie wurde ich beim Thüringer Behinderten und Rehabilitaitonssportverband e.V. ausgebildet, geprüft und zertifiziert.

Betriebliches Gesundheitsmanagement

Betriebliches Gesundheitsmanagement ist ein strukturierter, geplanter und koordinierter Prozess, mit dem Ziel die Mitarbeitergesundheit und Leistungsfähigkeit langfristig und nachhaltig zu erhalten. Als Fachkraft für Betriebliches Gesundheitsmanagement wurde ich durch die IHK, den BBGM und die BSA geprüft und zertifiziert.

Kampfkunst

In den Fachschulen für Selbstverteidigung Thüringen wird im Gruppen- und Einzeltraining die Kampfkunst Wing Tsun unterrichtet. Zudem werden Seminare und Workshops angeboten.

Wing Tsun ist eine ca. 300 Jahre alte chinesische Kampfkunst zur Selbstverteidigung. Schwerpunkte des Wing Tsuns sind das Erreichen der Verteidigungsfähigkeit, sowie die Erhaltung und Steigerung der Gesundheit auf physischer wie auch auf psychischer Ebene. Es zeichnet sich durch Einfachheit, Zielstrebigkeit, Effektivität und natürliche Bewegungen aus.

Wing Tsun lernte ich bei verschiedenen Meistern und Lehrern. Das komplette waffenlose und waffeninvolvierte Wing Tsun-System schloß ich unter Dai-Sifu Niko ab.

Jonglage

Die zirzensische Bewegungskunst Jonglage bietet nicht nur jede Menge Spaß und Faszination für den Jongleur und die Zuschauer, sondern besitzt auch zahlreiche positive Effekte auf die körperliche und mentale Gesundheit des Menschen. Um vielen Menschen die Möglichkeit zu bieten, diese Vorteile für sich zu nutzen, habe ich das Programm „Jonglieren für das Gehirn“ entwickelt. Zum Erlernen oder Verfeinern der Jonglage, bieten wir zudem für Kinder, Jugendliche und Erwachsene verschiedene Seminare und Kurse an. Also lassen auch Sie sich von der Faszination der Jonglage begeistern.